Friday, 22nd January 2021
home Videos Bitcoin – noch kaufen oder verkaufen? (Preisziel: 400.000 Dollar?)

Bitcoin – noch kaufen oder verkaufen? (Preisziel: 400.000 Dollar?)





Mein Ziel wurde erreicht: Bitcoin hat ein neues Rekordniveau vor Weihnachten erreicht. War es das jetzt? Sollte man lieber verkaufen? Oder sogar noch einsteigen? All diese Fragen beantworte ich in einer neuen Folge finanzielle Intelligenz.

► Wo seriös BITCOIN kaufen?

Bitwala: https://bitwala.x89scb.net/youtubebitcoinkaufen *
Bitcoin.de: https://www.bitcoin.de/de/r/c4bb9a *
Kraken: https://r.kraken.com/youtubebtckaufen *

Wallet:

Bitbox: https://shiftcrypto.shop/?ref=W7OpdOrYMT *

Social Media:

Twitter: http://www.twitter.com/marcfriedrich7
Instagram: https://www.instagram.com/marcfriedrich7/

Finanzen:

Webseite: https://www.friedrich-partner.de/
Newsletter: https://friedrich-partner.de/newsletter

Ihr wollt uns unterstützen und unsere Arbeit honorieren? Wir sagen danke!

Paypal: info@friedrich-partner.de
Bitcoin: 36AMdaokoamspoP7VYzZyAeNth5H4wfCrW
Ethereum: 0x24ee918eaaf707f23de402529c9ced87e6ac9160

*Affiliate Links

Ein wichtiger Hinweis: Haftungsausschluss: Der Inhalt der Videos dient nur zur Information und ist kein finanzieller Rat oder Empfehlung. Ein jeder muss sich selbständig informieren und sollte professionelle Hilfe für Investmententscheidungen heranziehen. Die geäußerte Meinung stellt keinerlei Aufforderung zum Handeln dar. Sie ist keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Sachwerten oder Wertpapieren.

source

23 thoughts on “Bitcoin – noch kaufen oder verkaufen? (Preisziel: 400.000 Dollar?)

  1. Was hälst du von Ethereum und Litecoin und Tether und welche davon wäre am besten? Die letzten Wochen sah ich, dass sie sich parallel zum bitcoin bewegen. Daher sollten Sie von dem recht erschwinglichen Preis parallel steigen

  2. Hi Marc! Danke fürs Video! Ich versuche gerade, mich für ein Wallet zu entscheiden, um Kryptowährung zu kaufen. Was hältst du denn von der Kombi Mobile oder Software/Hot Wallet (bisschen Krypto) und Hardware/Cold Wallet (viel Krypto)?! Mir ist nämlich Flexibilität auch sehr wichtig. Sicherheit im Bezug auf Verlust einer Hardware ist auch relevant, finde ich. Ich bin noch eher ratlos, was ich machen soll.. Ein Video darüber wäre toll! Liebe Grüße, Karina

  3. Warum der Bitcoin der wahre Scheiß, und der letzte Dreck ist. Viel zu kompliziert im Vergleich zu Bargeld, immer abhängig von Elektronik, Internet & Strom, und vor allem viel zu wenig wertstabil. Dieses ständige Auf- und Ab des Wechselkurses schafft kein Vertrauen. Und in der Tat gibt es heute zwei Arten von Bitcoin-Usern: Spekulanten, Gier frisst Hirn und Kriminelle. Normale Menschen die den Bitcoin & Co wirklich verstanden haben, lassen da die Finger von diesen NSA Programm, und das wird sich auch nicht mehr ändern, bis der letzte Dumme verstanden hat, das ein Staat niemals ein anonymes Zahlungsmittel, was die eigene Währung der Kontrolle gefährdet, niemals zulassen wird. Nur der anonyme physische Besitz von Gold und Silber in bekannten kleinen Einheiten, im direkten Zugriff macht in Krisenzeiten nur wirklich Sinn.

  4. Ich war so doof und habe vor ca 3 Jahren das bissl Bitcoin, was ich hatte, in XRP umgeschichtet.
    Man hatte auf das Zukunftspotential der möglichen Wertsteigerung von XRP gehofft und sich wohl verzockt.
    Und nun sitzt man darauf und kann nur weiter hoffen 😁

    So eine Analyse von XRP, wie so oft zu Bitcoin gehört, wäre super … 😁

  5. Gratuliere zum Sinneswandel. In Ihrem Buch „Der Crash ist die Lösung“ (2015) raten Sie noch entschieden vom Bitcoin ab. Der Algorithmus und das System haben sich seitdem nicht geändert. Dass man nun Videos produziert nach (!) einer Kurs Rallye ist keine Kunst.

  6. Ist euch nicht bekannt, dass LEDGER gehackt wurde?? Bin froh, dass meine BTCs nur deshalb nicht in der Ledger Wallet gelagert waren, weil ich mich noch nicht damit befasst hatte und der Ledger immer noch leer hier rumliegt…und die Bitcoins auf einer sicheren Plattform!

  7. Hallo Marc,
    Danke für die Vielzahl von hilfreichen Videos… Bin leider erst seit kurzem Abonnent 😉
    Eine Frage hätte ich an Dich: Wie Du ja so schön erklärt hast, ist Diversifikation ein wichtiges Thema… Auch in den jeweiligen Assets kann diversifiert werden. Passend zu diesem Video würde mich nun interessieren, ob der Bitcoin als Global Player das einzige Invest bei Kryptowährungen sinnvoll ist – da hätten wir dann eben keine Diversifikation! Falls andere Währungen für dich auch erstrebenswert wären… Welche? Ether, Litecoin,…. Ist ja ein morts Dschungel.

    Vielen Dank schon mal für deine Antwort.

    Liebe Grüße Thomas

  8. Tipps von einem Bitcoin-Veteran:

    – Bitcoins niemals auf einem Exchange lagern. Außer ihr wollt aussteigen und sofort verkaufen.
    – Keine gebrauchten Hardware-Wallets kaufen.
    – Monatlich einen festen finanziellen Wert zu einer festen Zeit in Bitcoin investieren.
    – Zum Investieren in Bitcoin NIEMALS einen Kredit aufnehmen!
    – Keine Charts verfolgen (und sich kirre machen lassen).
    – Mindestens 1 Bitcoin besitzen.
    – Nur wenn ihr euren privaten Schlüssel eures Wallets habt, dann gehören die Bitcoins auch euch!
    – Nur in Bitcoin investieren. (Zu viele sh**coins habe ich schon sterben sehen – auch die Guten, die ihr nicht kennt).
    – Nicht in Bitcoin mittels ETF investieren.
    – Von Fiat verabschieden.

    Ansonsten wünsche ich frohes Hodln!

  9. Warren Buffett hat schon recht: Das Zeug ist Rattengift. Ein reiner Wertspeicher und mehr nicht. Das ganze System funktioniert nur so lange jemand bereit ist, jemanden diese aufgeblasene Fiktion abzukaufen. Irgendwann werden Staaten damit beginnen, Spekulationsgewinne aus dem Bitcoin zu besteuern. Bei der Einführung staatlicher Digitalwährungen wird dem Bitcoin garantiert die Luft rausgelassen. Darum sollte man als Investor in den Bitcoin in Tranchen aus dem Asset aussteigen und so viel Cash wie möglich mitnehmen. Die Letzten werden die Dummen sein…Auch wenn man in den meisten Fällen nicht von heute auf morgen vermögend wird, empfehlen sich die Aktien guter Unternehmen als Anlage. Da kann man zumindest die Intelligenz der Mitarbeiter der Aktiengesellschaften für sich arbeiten lassen

  10. Hi Marc, vielen Dank für das Video. Wie immer sehr interessant und aufschlussreich. Zwei Fragen hätte ich an dich:

    1)Wie kann es eigentlich sein, dass die derzeitige Inflation in der Eurozone negativ ist, obwohl immense Mengen Geld gedruckt werden?
    2) Empfiehlst du BTC zu kaufen oder selbst zu traden? Der Tradingaufschlag ist ja geringer als beim Kauf, wo das Traden jemand anderes übernimmt.

  11. hallo
    Ich wollte den Newsletter abonieren,obwohl ich alle Felder ausgefüllt habe und den Haken gesetzt habe …bekomme ich die Meldung…. Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus und überprüfen Sie Ihre Eingaben. geht es anderen auch so….oder bin ich blind?

  12. Wir haben auch nur eine "Deflation" weil sich im Warenkorb Heizöl befindet und die Preise dafür massiv gefallen sind. Inflation November 2020 für Lebensmittel: Obst 3,7%, Gemüse 2,6%, Nahrungsmittel/Getränke 1,2%. Heizöl -17%. Glaube keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast. 😉 Quelle: Statista

  13. Immer die gleichen Floskeln bzgl Bitcoin, die immer und immer wieder wiederholt werden. Bitcoin ist total overhyped und die dicken Fische werden bald ihr Geld wieder raus nehmen und Bitcoin fallen lassen. Danach geht die Rally wieder so los und erneut werden die dicken Fische wieder Geld in den Bitcoin günstig pumpen, den Hype wieder ankurbeln und wieder raus nehmen…nur dafür wird Bitcoin ausgenutzt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *